Zucht und Ziele

Unsere spanische Wasserhündinnen Yushi und Phoebe sind nicht kastriert,
da wir ihnen die volle hormonelle Entwicklung gönnen wollten.

Wir züchten aus Freude an dieser interessanten und kraftvollen Rasse…

Allerdings gibt es bei uns keine Hunde “Von der Stange”. Wenn die Zeit reif ist gibt es einen Wurf. Wir züchten nicht aus finanziellen Gründen, sondern aus Interesse an dieser einzigartigen Rasse.

Als wir uns vor vielen Jahren um einen Perro de agua Esgañol umgesehn haben, war uns sehr daran gelegen, unseren Hund aus einer möglichst persönlichen, kleinen Hobbyzucht zu holen und nicht aus einer Hundefabrik mit vielen vielen Würfen jährlich. Die individuelle Betreuung und Prägung auf den Menschen kann nur in kleinem Rahmen ausreichend gewährleistet werden, dachten wir. Und so ist es geblieben.

Inzwischen haben wir gemerkt, dass der PDAE sehr gut auch im Rudel lebt und zB. Aufgaben teilen und so nicht nur allein sondern auch in der Gruppe arbeitet. Die DOPPELPRÄGUNG ists also, was wichtig ist.

Unsere Welpen wachsen jedenfalls wirklich , im offenen Wohnzimmer/Küchenbereich auf und sind an Geräusche aller Art gewöhnt. Wir verbringen viel Zeit mit ihnen, sodass von Anfang an diese Mensch-Hund Doppelprägung ausgiebig stattfindet. Unsere Yushi ist eine hingebungsvolle Mama, die bis zum Abgabetermin säugt. Das ist nicht selbstverständlich! Man sieht’s auf den Fotos unten. Phoebe wirds ebenso machen, da bin ich sicher.

Unsere Welpen sind bei der Angabe gechipt, entwurmt und grundimmunisiert. Außerdem sind sie verschiedene Untergründe gewöhnt, also Gras, Kieselsteine, Sand, Holz, grosse Steine… Wasser…

ZUCHTZIELE

Man hört viel über das tolle Haarkleid des PDAE, viel über seine große Lernfähigkeit, aber auch einiges über genetische Dispositionen, welche Menschen, die einen Natur-Hund suchen, schon bald auffallen werden.

Zum Fische-Fangen, Ziegen-Treiben gehört nämlich auch das Fisch- und Ziege-

HÜTEN!

Aber der PDAE ist doch kein Wachhund! Werden sie denken.

Nein, ist er nicht, er gehört beim ÖKV ganz zurecht zu den Stöberhunden, aber:

Der Perro kann vieles sein: ein Meister in der Nasenarbeit, im Wasser, manchmal ein Therapiehund… Das Beschützen von gefangenen Fischen am Markt bringt eine gewisse Territorialität mit sich. Diese Hunde melden, wenn eine fremde (oder auch vertraute) Person den Grund betritt . wir haben das Ziel diese Eigenschaft in Grenzen zu halten. Wir suchen besonders freundliche, gut sozialverträgliche, wesensfeste Rüden für unsere Hündinnen.

Diese Hunde wurden unter anderem für selbsständiges Arbeiten gezüchtet . Sobald sie ihren Job verstanden haben, werden sie also in der Lage sein Aufgaben aller Art in einer bestimmten Reihenfolge auszuführen. Manchmal hört man sie dabei förmlich denken! Eine Freundin hat es unlängst so ausgedrückt: „Die Yushi ist ja eigentlich mehr Mensch als Hund!“

Wir haben es beim Perro mit einem Hund zu tun, welcher selbsttätig Aufgaben,die (seiner Meinung nach 😉 anfallen, übernimmt. Auch wenn wir das im Augenblick jetzt nicht so wollen.

Bei der Wahl eines Vaters der Welpen ist uns wichtig, dass AK und IK stimmen.

Und dass die Hunde einander mögen und ausreichend spielen.

Die Verpaarung mit Pito haben wir viele Generationen zurück ausgerechnet. Und auf Grund der geringen Welpenzahl zwei Mal hintereinander zugelassen. Pito und Yushi mögen sich sehr, auch ein Grund für Liebe, oder?

Pito – Ayusha AK 6,64 IK 6,67

eine sehr gute Mischung.

Pito

Die kleinen Wiener Wasser-Hunde gaanz schön rund!

💤💤💤

Viel Zeit verbringen wir mit dem kleinen Rudel im Garten, wo sie eine Art „Spielplatz“ mit verschiedenen Schaukeln/ Wackelbrettern, Wasser , verschieden Untergründe wie Wiese, Sand , Kiesel, Rindenmulch etc. erleben. So wird Tast-Geruchs-Gleichgewichts-Sinn von Anfang an gefördert und die Welpen gut geprägt. Auch werden die Kleinen immer wieder ein wenig „Lärm“ von aufgehängten Dosen, die im Wind aneinanderklatschen ausgesetzt, im Haus sind das herunterfallende Topfdeckel, der Staubsauger, der Fön…und immer gibt es da zwei erwachsene Hunde, es gibt Verstecke und Ruheecken…

Erste Sonnenstrahlen im März

Yushis Wasserhund-Freund Pito schien uns fürs erste Mal der Richtige!

Sonnenuntergang in der Donau-Au

Anfang Februar 2020 kamen Anatol und Augustin auf die Welt.

Im Mai 2021 kam dann Schwester Bea Bonita, ein Mädchen aus der selben Linie, die beim ersten Mal so feine Ergebnisse brachte: kluge, schöne, arbeitswillige Perros.

Uns hier ist Bonnie❣️
Bea Bonita von der Auenhöhe
Hundemänner im Polster (o:
Milch und Honig: Die beiden haben heute, 24.2. fast 2 kg erreicht.
Die Wurfkiste ist einem Laufstall gewichen. In der Bibliothek natürlich! Kluge Hunde diese Perros!
Yushi, glückliche Mami

Heute ist der 17.2.20 und Yushis Welpen sind 9 Tage alt. Die beiden haben ihr Gewicht verdreifacht. Sie haben sich in ihrer kurzen Lebenszeit von

eidechsenartigen Kriechtieren, blind und taub zu richtigen kleinen Hunden entwickelt. Rasant! Wir konnten quasi zusehen! Bald werden sie UNS zusehen, denn sie werden demnächst ihre Augen öffnen und ihre Ohren…

Natürlich haben sie Milch im Überfluss und viel liebe Fürsorge. Yushi ist eine zauberhafte Mami.

17.2.2020 Das war fein! Gaaanz sauber:-)
Anatol, der Erstgeborene
13.2.2020
Augustin der Zweite
Hochzeitstanz 8.12.2019

Pito, unser Deckrüde ist ein wunderschöner, braun-weißer, charakterlich sehr liebenswerter und ausgeglichener Rüde.

Er kann über 60 Tricks!

Sein voller Name ist:

Agapito mi amigo mojado

Gesundheit:

Hüfte A

Augen frei

BH Prüfung

Formwert Vorzüglich

Foto unter „Galerie“



Welpe 1 in 1/2020
Welpe 2 in 1/2020

Wir erwarten also 2-4 Welpen um den 9.Februar 2020.

Um den 56. Tag, wenn das Skelett der Föten voll ausgewachsen ist wird es ein Röntgen geben. Das ist von Vorteil um schon vor der Geburt zu wissen, wieviele Welpen es tatsächlich sind. Ist wiederum wichtig um bei einem Stillstand zu wissen, ob noch ein Welpe erwartet wird oder ob Der Geburtsvorgang tatsächlich beendet ist.

Am 2.2.2020 in der Au:

unsere hochträchtige Ayusha mit ihrem frischgeschorenen Bräutigam … bald kommen die Babys. Yushi schläft viel.

%d bloggers like this: